Dienstag, 4. Januar 2011

Aufräumaktion

Eigentlich müsste ich ja ... Aber in dem angesammelten Chaos hier bin ich schlicht arbeitsunfähig. Also habe ich erst mal alles, was herumstand und -lag, aus dem Zimmer geschafft, dann dazwischen hindurch mühsam den Staubsauer hineingeschleppt, erst mal eine gründliche Reinigung vorgenommen, durch moderates Möbelrücken ein paar Optimierungen vorgenommen um dann nach und nach die einzelnen Posten von draussen wieder zu integrieren.
Dabei ist ein Stapel zu meiner Linken entstanden, den ich nun von oben nach unten wieder abtragen muss. Das Ziel von heute ist, morgen endlich mit meiner eigentlichen Arbeit beginnen zu können ;-)
Also los ....!

Kommentare:

  1. Das momentane "treiben" in diesem Haus scheint sich auf zwei Ebenen zu "spiegeln". Nur das ich keine Möbel verschieben muss, oder kann. ;-) Die abzuarbeitenden Haufen haben sich zwar etwas dezimiert, sind aber am Ende auch nicht viel weniger geworden. :( Was solls. ;-)

    ...also los. :) :) ;-)

    De Isch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Genau, Rolfi, so ist es :-( Die Stapel sind etwas kleiner geworden und haben sich umverteilt. Aber seltsamerweise kann man sich in meinem kleinen Büro wieder frei bewegen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Na dann kann ich dir ja das "Stehpult" hoch bringen? ;-) :) :)

    AntwortenLöschen
  4. Neeee...., das kommt doch unten hin. Und bis dahin hast du noch ein bisschen was zu tun ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dodo,
    na, bist gut vorwärts gekommen?
    Bei mir muss morgen Vormittag auch einiges aufgeräumt werden.
    Muss also früh aufstehen (voraussichtlich)
    wünsche Dir weiter viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Ika

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt beneide ich dich liebe Dodo. Ich unternahm in meinem kleinen Büro schon mehrmals kleinere Aufräumaktionen. Leider blieben diese immer nach ein paar aussortierten Altpapierblättern aus mir völlig unerklärlichen Gründen stecken. So muss ich mich weiterhin zwischen den bodenausfüllenden Haufen akrobatisch durchschlängeln.
    Herzlich Ratafia

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwie geht es mir wie dir, liebe Dodo. Wenn ich mich hier umsehe... dieses Chaos, dass sich immer wieder auf wundersame Weise in meinem kleinen Büro bildet... kein Wunder, dass ich keine Lust habe zu schreiben... :-(

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Na ja, ob es lange anhält, ist eine andere Frage. Irgendwie sieht alles schon wieder ähnlich aus wie vorher...
    Seufz!

    AntwortenLöschen