Mittwoch, 18. August 2010

Fest Nummer drei!

Und wieder ist ein Meilenstein erreicht! Nachdem sich Rolf mit diesen vermaledeiten Buchdeckeln abgemüht hat und wir einfach doch feststellen mussten, dass es so wohl mit diesen Büchern nicht mehr zu Lebzeiten meines Vaters reichen würde, habe ich ein Machtwort gesprochen und den Mausklick, den ich längst hätte machen sollen, getätigt. Resultat: Nach knapp zwei Wochen stehen heute 25 druckfrische BoD-Bücher in unserer Stube - nicht so kunstvolle, nicht so majestätische, aber einfache handliche Paperback-Werke mit meines Vaters Konterfei drauf, wie er sich's gewünscht hat. Das wird ein Fest, wenn er die endlich in Empfang nehmen kann!!!

Kommentare:

  1. Oops - wo ist mein Kommentar hin?
    Also nochmal...

    Manchml ist ein schneller Schnitt besser als eine lange Therapie.
    Bleibt nur die Frage - what to do mit den anderen Büchern?
    Sie sind sooo gut!!!!
    Scheißleim!

    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  2. Ja.
    Aber es ist ausser dem bedruckten Papier nichts verloren. Rolf hat dabei viel gelernt und Ideen entwickelt, und nun wissen wir, wie's geht (na ja, fast)und können andere, eigene, spezielle Bücher herstellen. Ist doch auch was, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dodo

    Hey - hier gefällt es mir! Erst mal aber ... schön, dass ich Dich in meinem Geschichtenhimmel willkommen heissen kann. Darüber habe ich mich sehr gefreut.
    In Gegenzug mal bei Dir geblättert. Ja, das fühlt sich gut an. :-) Ich bleibe.

    Liebe Lächelgrüesslis
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen!
    Leider hatte ich noch keine Zeit, bei dir RICHTIG zu blättern, denn ich fürchte, ich könnte mich im Sternenzauber verlieren. Aber was ich gesehen habe, kommt mir dermassen bekannt vor, dass ich glaube, du musst hier gleich um ie Ecke irgendwo wohnen ...

    AntwortenLöschen